Blogs

So well... to summarize the current results in a language for everybody: I found two ways to design the structuring of a number in respect to squares. The first is to find squares and to show their specific relation to the factorized number. This is the function the dev c++ programm has been written for. Numbbers (Z), within this context, inte
ZifferZahlZitat 13 days ago 0 16

Also kurzgefasst ist die Formel, auf deren Basis das C++ Programm Teiler findet, eine Art vierte Binomische, eigentlich trivial, aber eben besonders, insofern die klassischen binomischen Formel gemeinsam zum Einsatz kommen und so eine Anwendung zur Analyse nicht-quadratischer Zahlen ermöglichen, für die ein Quadratzahlenabschnitt gemäß der dri
ZifferZahlZitat 02.09.2017 0 37

Nochmal erklärt, und einiges zur Nutzung der Formel x^2 + a*(2x-1) + r  Die wesentliche Einsicht ist, dass 'a minus r' aus der Formel oben dem Faktor x oder einem Vielfachen des Faktors gleich sein müssen. Das Programm listet Faktoren auf, die zu Zerlegungen der Art a^2 - b^2 führen, also (a+b)*(a-b). In besonderen Fällen auch zu Zerlegungen
ZifferZahlZitat 30.08.2017 0 36

ABSTRACT:   Das Programm listet Faktoren auf, die zu Zerlegungen der Art a^2 - b^2 führen, also (a+b)*(a-b). In besonderen Fällen auch zu Zerlegungen der Art a^2 - b^2 + z*n  bzw. (=) (a+b)*(a-b) + z*n wobei z*n ein Teiler von der analysierten Zahl Z ist ("Z" ohne referenzielle Identität mit z). Untersucht wurden Strukturen ausgehend von der a
ZifferZahlZitat 28.08.2017 0 57

Also, da die bislang ausgeführten Überlegungen in den vorigen Blogs etwas unübersichtlich waren und reativ untrennbar mit der "Intisierung" von rationalen Zahlen verbunden - was ja eigentlich auch intendiert ist, nur eben im Rahmen einfacher Algebra/Analysis bzw. für Funktionsplotter nicht einfach umzusetzen, Der Vorteil bbei diesen kalkulatio
ZifferZahlZitat 27.08.2017 1 60

Hier einfach mal die Funktionen, wobei in dieser schematischen Darstellung die Handhabe zwischen /Q und /N noch fehlt. Grundsätzlich können die Vielfachen immer auf die nächsthöhere ganze Zahl 'gerundet' werden, bzw man kann einfach +1 rechnen und dann den ganzzahligen teil verwenden. .  (Zur Notation: "wrz" = apprximierte Wurzel, z.B für 3052
ZifferZahlZitat 27.08.2017 1 42
Newsletter
Subscribe now for Dr. Ulrike Ritter Verlag newsletter to receive news, updates, photos of top rated members, feedback and tips to your e-mail.
_bx_store_block_homepage
Empty
Login