Tags - quadratzahlenreihe

Die Gauss'sche Quadratzahlenreihe beschreibt x^2 = SUM 2*n-1 (für n = 1 bis unendlich).  Die Quadrate lassen sich zudem auch  beschreiben als Iterationen von Vierer-Vielfachen, die n-weise steigen, jeweils einmal n plus 1, dann wird die Differenz  0*4 +1;     Q=1 1*4;         Q=4   0,1,2 (Wachstums-Differnz 1) 2*4+1;     Q= 9 4*4;        Q= 16
Artemis Wissen 08.01.2019 1 269

Mathezeugs:   die Formel für das Faktorisierungsprogramm   x*(2n+1)+x^2-x -rest   addiert auf Basis der Quadratzahlenreihe (nach Gauss) auf das größte Quadrat kleiner der zu analysierenden Zahl die Differenz, die in Berücksichtigung des Rests (Differenz zwischen zu analysierender Zahl und ihrem größten unteren Quadrat) addiert werden m
Verlag 02.01.2018 0 636

ABSTRACT:   Das Programm listet Faktoren auf, die zu Zerlegungen der Art a^2 - b^2 führen, also (a+b)*(a-b). In besonderen Fällen auch zu Zerlegungen der Art a^2 - b^2 + z*n  bzw. (=) (a+b)*(a-b) + z*n wobei z*n ein Teiler von der analysierten Zahl Z ist ("Z" ohne referenzielle Identität mit z). Untersucht wurden Strukturen ausgehend von der a
Artemis Wissen 28.08.2017 0 685

Also, da die bislang ausgeführten Überlegungen in den vorigen Blogs etwas unübersichtlich waren und reativ untrennbar mit der "Intisierung" von rationalen Zahlen verbunden - was ja eigentlich auch intendiert ist, nur eben im Rahmen einfacher Algebra/Analysis bzw. für Funktionsplotter nicht einfach umzusetzen, Der Vorteil bbei diesen kalkulatio
Artemis Wissen 27.08.2017 1 736

Jetzt endlich einen kleinen Schritt weiter.   Wir zerlegen die Zahl 305203   Wurzelapproximation führt zu n= 552 und  552^2 = 304704. Die Differenz 305203 - 552^2  = 499 Wir betrachten in der Folge die Differenzen von der zu analysierenden zahl Z (hier 305203) und ihren kleineren Quadraten n^2. Die Differenzen werden in Vielfache von 2n-1 und
Artemis Wissen 26.08.2017 0 722