_bx_store_block_desc

Abstrakt


Allgemein greift der Artikel eine Sichtweise von Wittgensteins Sprachphilosophie auf, die von
Sibylle Krämer vertreten wird und bestreitet, dass Sprache bei Wittgenstein einen
Schlüssel zu Rationalität bietet. Ich möchte über diesen Ansatz hinausgehen und
für Wittgensteins Werke eine Interpretation anregen, die die Subjektivität des
Autors in den Mittelpunkt stellt. Wittgenstein betrachtet formale Sprache aus der
Perspektive des Fremden, das am subjektiven Sprachgebrauch gebrochen wird. In
den Bemerkungen zun den Grundlagen der Mathematik (BGM 1999) geht er den
Emotionen und emotional konnotierten Handlungen nach, die mit logischmathematischen
Begriffen verbunden sind: Unerbittlichkeit, Erfassen, Bestimmen.


Wittgensteins Betrachtungen zeigen deren metaphorischen Charakter und
symbolische Irreduzibilität. Wittgensteins Texte sind semantisch häufig
parallelistisch durch expliziten Code, Anspielungen oder verdeckten grafischen
Code. Gegenüber symbolischer Kompetenz als gesellschaftlichem Habitus an den
englischen Universitäten war er hochgradig affin. Im Ergebnis scheint es sinnvoll,
Wittgensteins Werke primär als moderne Literatur zu lesen - also ohne Begrenzung
auf einen expliziten Sinn.

 

Der Artikel stellt zudem im Speziellen Wittgensteins Schriften und Briefe in den historischen Kontext des zweiten Weltkriegs.

Es werden militärische Dokumente vorgestellt, die den Geheimsprachengebrauch und -begriff bei

Wittgensteinianern wie Gilbert Ryle und Stuart Hampshire prägten, sowie militärische Aktionen,

an denen diese beteiligt waren (Little Screw), und die sowohl einige Manuskripte Wittgensteins

zur Philosophie der Mathematik als auch seinen Briefwechsel mit Rowland Hugh neu beleuchten.

_bx_store_block_photo
_bx_store_block_comments
Order by: 
Per page:
 
  • There are no comments yet
_bx_store_block_items
Die Metapher erschließt

Die Metapher erschließt "LOS". Wittgensteins Schriften als parallelistische Literatur.

_bx_store_for_group € 5.00 10.04.2017
_bx_store_block_rate
0 votes
Recommend