_bx_store_block_desc

Distanzen.

Ein literarphilosophischer Essay über unsere Beziehung zur Natur und anderen Lebewesen.

Lieferbar ab März 18 (monatsgenau)

Ritter, Ulrike (Autorin) / Ritter, Ulrike (Foto(s) von)

ISBN-13 9783938791486

Dr. Ulrike Ritter Verlag

Erscheinungsdatum  03.01.2018

2. Auflage, 2., Auflage

Preise Deutschland 5,00 EUR, Reduzierter Satz, Gebundener Ladenpreis  

Preise Österreich 5,20 EUR, Reduzierter Satz, Gebundener Ladenpreis  

Produktsprache Deutsch

Anzahl Seiten 97

Höhe / Breite / Gewicht

H 20.00 cm / B 14.50 cm / 150.00 g

Produktform Buch flexibler Einband (Paperback)

 

Hauptbeschreibung

Distanzen. Ein literarphilosophischer Essay über unser Verhältnis zur Natur und

zu anderen Lebewesen.

 

Der Ausdruck 'Distanzen' bezeichnet Verhältnisse zwischen Menschen, Lebewesen

und Dingen. Im Reitsport steht eine Distanz für festgelegte räumliche Abstände

zwischen Hindernissen, die in einer festgelegten Anzahl von Galoppsprüngen

überwunden werden müssen. Im epischen Theater steht Distanz für eine

intellektuelle Einstellung zu Darstellung und Plot eines Dramentextes. Beide

Aspekte des Begriffs sind signifikant für dessen phänomenologische Struktur und

verbunden mit Kriterien, welche Distanz zu etwas richtig ist. Vergangene und

aktuelle Katastrophen wie der Reaktorunfall von Fukushima, die unsere natürliche

Umgebung irreversibel verändern, verstreuen Strahlungen und genetische

Veränderungen unserer ökologischen Systeme in unüberschaubarer Form. Unsere

medial repräsentierten Alltagswahrnehmungen beziehen sich nicht auf die Art und

Weise, wie Folgen der Katastrophen sich allmählich rund um den Erdball

verbreiten und für uns relevant werden, sondern auf die lokalisierbaren, sichtbaren

Unfallorte, an denen die Gefahr prinzipiell beherrschbar erscheint wie die

Umsetzung eines Dramentextes auf der Bühne oder die Anzahl der Galoppsprünge

zwischen zwei Hindernissen. Der locker geschriebene und spontan entwickelte

Essay zeigt am harmlosen Beispiel des Einkaufens im Supermarkt, wie die

Realisation der dislozierten Folgeerscheinungen von Naturzerstörungen die

Kriterien unserer Alltagsrationalität, die wir gemeinhin mit Distanz verbinden, zu

Fall bringt wie Hindernisstangen oder einstürzende Bühnenbauten.

Distanzen. Ein literarphilosophischer Essay über unsere Beziehung zur Natur

und anderen Lebewesen. (Autorin und Fotografin Ulrike Ritter)., ISBN 978-3-938791-48-6

Lieferbar erst ab März 2018, zweite Auflage ist redaktionell bearbeitet.

_bx_store_block_photo
_bx_store_block_comments
Order by: 
Per page:
 
  • There are no comments yet
_bx_store_block_info
_bx_store_block_items
Distanzen. Ein literarphilosophischer Essay . Produktbild. Buch perPost.

Distanzen. Ein literarphilosophischer Essay . Produktbild. Buch perPost.

_bx_store_for_group € 5.00 24.02.2018
_bx_store_block_rate
0 votes
Recommend